[Slider] Begleitung___iStock_000045049270_Full.jpg © iStock

Herausragende Leistungen brauchen intensives Training

Leuchtturm © Michael Slattery, iStock

Führungskräfte sind Vorbilder. So oder so.

Seilschaft © Alexander Gautsch

Veränderung braucht vor allem eins: AUSDAUER

Interessantes & Merk-würdiges

Rückmeldungen zur Führungswerkstatt

24.06.19

Es freut mich, dass sich Teilnehmer Zeit genommen haben, ihre Gedanken zur abgeschlossenen Führungswerkstatt zu Papier zu bringen. Danke an alle für die Rückmeldungen!

 

Unschätzbar wertvoll

„Gleichzeitig mit der Führungswerkstatt stand bei uns im Betrieb ein weiterer Schritt im Generationenwechsel statt. Da kamen mir einige Techniken und Themengebiete sehr zu gute. Im Dialog mit den anderen und dem Auseinandersetzen mit den unterschiedlichen Themengebieten und Techniken lernt man sehr viel über sich selbst und an was man noch arbeiten sollte. Sowohl das Gesprächsklima als auch der Austausch mit den anderen Seminarteilnehmern war spitze und hat mir sehr geholfen. Auch die Aktivitäten abseits vom theoretischen Input waren unschätzbar wertvoll für die persönliche Entwicklung.“

Alexander Greil, Prokurist DI Josef Greil Bau GesmbH, St. Martin im Innkreis

 

 

Sehr empfehlenswert

„Anfänglich bin ich, ehrlich gesagt, sehr skeptisch an das Seminar herangegangen. Jetzt nach Abschluss bin ich froh dabei gewesen zu sein, weil ich sehr viel über mich selbst erfahren habe und was in der Kommunikation und Konfliktlösung wichtig ist. Auch die körperliche Fitness, die wir alle erfahren durften, war für mich der Anstoß, mir Ziele zu setzen und mehr in meinen Körper hinein zu horchen. Ein umfangreiches und spannendes Seminar, einfach: sehr empfehlenswert!“

Christian Pichler, Projektleiter Hannl Metallbau GmbH, Katsdorf

 

 

War Gold wert!

„Die Führungswerkstatt bei Richard Gaisbauer war eine tolle und spannende Erfahrung. Ich konnte nicht nur vieles über meine Fähigkeiten in Erfahrung bringen – auch die Möglichkeit sich mit anderen Führungskräften auszutauschen war Gold wert! Absolute Weiterempfehlung.“

Marco Cataldo, Aberer Industriemontagen GmbH, Schalchen

 

 

Vertrauensvoll und höchst interessant

„Für mich war die Führungswerkstatt sehr vertrauensvoll, persönlich und höchst interessant! Ich hab viel über meine Persönlichkeit kennengelernt und auch dass Führen sehr viel mit Wissen über Psychologie zu tun hat. Danke!“

Renate Rinnerthaler, Stahl-Hacksteiner-Metall GmbH, Faistenau

 

 

Nutzen für Geschäftsleben und privat

„Die Führungswerkstatt hat mir sehr geholfen, Vorgänge in der Kommunikation zu verstehen. Die Konfliktlösung ist dabei ein sehr wichtiger Punkt. Es wurde unter anderem sehr gut dargestellt wie Informationen richtig und auch falsch transportiert werden können. All das kann ich in meinem Geschäftsleben und auch privat sehr gut nutzen.“

Wilhelm Rinnerthaler, GF Stahl-Hacksteiner-Metall GmbH, Faistenau

 

 

Sehr praxisbezogen

„Die Führungswerkstatt hat mir sehr weitergeholfen. Verschiedenste Themen rund um die Führung wurden besprochen und bearbeitet. Das Seminar war sehr praxisbezogen, jeder konnte sich einbringen und es sind interessante Diskussionen entstanden.“

Hubert Schauer, MPH Metall Präzision Halbwachs GmbH, Mank

 

 

Großartige Gruppe - sehr gelungene Weiterbildung

„Der Name Führungswerkstatt wurde zu Recht so vergeben. Denn in einer Werkstätte wird gearbeitet und das haben wir zur Genüge getan. Ich durfte für mich vieles neu entdecken, obwohl ich die älteste Teilnehmerin war. Und eines habe ich sehr rasch entdeckt – „schade, dass ich diese Führungswerkstatt erst jetzt gemacht habe“

Nur ist es nie zu spät, wer offen und bereit ist, kann und wird auch immer dazulernen, sowie das Gelernte vor allem auch anwenden.

Und auf das Anwenden in Form von Aufgaben wurde sehr großer Wert gelegt. Die Aufgaben wurden konsequent und wertschätzend eingefordert, sowie analysiert. Es hilft ja das beste Lehrbuch, die beste Ausbildung nichts, wenn dieses Wissen nicht umsetzt und anwendet wird.

Gruppenarbeiten ergänzten den theoretischen Input. Auf körperliche Fitness wurde immer wieder Wert gelegt. Was wiederum heißt und ganz klar wahrnehmbar ist, dass entsprechende Bewegung unsere Führungsaufgaben sehr gut unterstützt.

Konfliktgespräche führen, den Unterschied zwischen Beschreibung, Erklärung und Bewertung zu üben, sich in die Rolle anderer Menschen hineinzuversetzen, qualifiziertes Feedback zu erhalten sind ein Auszug aus den vielen Führungsthemen.

Danke an eine großartige Gruppe, die immer unterstützend, fordernd, ausgleichend, gut rückmeldend, neugierig und freudig erlebbar war.

Alles in allem eine sehr gelungene Weiterbildung, eine gute Investition in die eigene persönliche Entwicklung und für jede Firma eine notwendige Qualitätsvoraussetzung im Umgang mit Menschen.“

Irmgard Holzer, GF Gölles/Holzer Metallbau, Pischelsdorf

 

 

Erfolgreiche Anwendung des Gelernten

„Die Führungswerkstatt war eine Bereicherung in mehrerlei Hinsicht. Mir wurden unter anderem viele Möglichkeiten gezeigt, mich in meinem täglichen Arbeitsablauf besser zu organisieren, mit meinen Ressourcen hauszuhalten, bzw. diese besser auszuschöpfen. Vor allem habe ich auch hinsichtlich der Kommunikation mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern vieles lernen können, das ich im Berufsleben bereits z.B. in der Mitarbeiterführung oder beim Lösen von Konflikten erfolgreich anwenden konnte.“

Thomas Kasnik, GF Metallbau Saller, Bischofshofen

 

 

Unseren Weg gestärkt weitergehen

„Im Zuge der Führungswerkstatt konnte ich bei uns in der Firma zeitgleich ein großes Projekt durchführen. Ich konnte immer wieder Techniken der Führungswerkstatt direkt einfließen lassen. Bei auftretenden Problemen / Ungereimtheiten halfen mir die neuen Sichtweisen bzgl. Konfliktlösung, Teamarbeit, Führungsmethoden weiter und wir konnten unseren Weg gestärkt weiter gehen. Auch der Austausch mit anderen Führungskräften aus anderen Firmen hat mir gut getan.“

Tobias Seethaler, Stahl-Hacksteiner-Metall GmbH, Faistenau

 

 

Grundlage für ein erfolgreiches Miteinander

„Für mich ist die Führungswerkstatt ein Lehrgang der nicht nur die Führungsarbeit sondern einen breiten Bereich des Lebens abdeckt. In der Auseinandersetzung mit sich selbst wird das Bewusstsein gebildet, dass Techniken für Vorgesetzte wichtig sind. Die eigene Persönlichkeit, der eigene Kommunikationsstil bilden letztlich die Grundlage für ein erfolgreiches Miteinander. Und es ist schwer diese Erkenntnisse auf das berufliche Umfeld zu beschränken ;-).“

Stefan Schwentner, Geschäftsführer Edelschmiede, Waidring

 

 

Umdenken und Erleichterung

„Die Führungswerkstatt hat mir ausgesprochen gut gefallen, die erarbeiteten Themen fließen bereits in meinen Tagesablauf ein. Mir hat es ein Umdenken und damit eine Erleichterung des Arbeitsalltages gebracht. Ich lege die Führungswerkstatt jeden ans Herz.“

Harald Lewerenz, Projektleiter Hannl Metallbau GmbH, Katsdorf

 

 

Positiv fordernd

„Sehr interessanter Lehrgang in angenehmer, ungestörter Umgebung, in einer kleinen Gruppe mit Personen aus unterschiedlichen Branchen. Die Workshops waren sehr lehrreich aufgrund der verschiedenen Themen der Gruppe und zugleich positiv fordernd mit den praktischen Aufgaben von Richard.“

Manuel Schachner, Vertriebsleiter Rochelt Handels GmbH, Niederneukirchen

 

 

Früchte geerntet

„Nach Abschluss meiner umfangreichen Ausbildungen wurde ich in die Rolle als Führungskraft und Nachfolger geführt. Ich merkte sehr schnell dass die Mitarbeiter sehr unterschiedlich auf meine neue Position reagierten, was mich stark belastet hat. In Aufarbeitung dieser Thematik habe ich gemeinsam mit meinem Vater überlegt wie ich diese Situation ändern kann. Wir haben nach geeigneten Angeboten von Führungskraft Schulungen gesucht. Schlussendlich haben wir mit der Führungswerkstatt von Richard Gaisbauer ein Training für den Umgang in Führungspositionen gefunden, das Chef und Junior Chef geholfen hat, miteinander und mit unserer Umwelt klarer zu kommunizieren.  Die letzten Monate konnten wir bereits die Früchte ernten und mit vielen Situationen besser umgehen. Die Führungswerkstatt ist ein sehr guter erster Schritt um nachhaltig in eine Führungsposition hineinwachsen zu können. Ich kann allen in ähnlichen Situationen die Führungswerkstatt empfehlen.“

Kai-Michael Choc, Jergitsch–Gitter & Eisenkonstruktionen, Wien

 

Die nächste Führungswerkstatt startet im Jänner 2020.

Fuehrungswerkstatt 2020 - Infos & Anmeldung (PDF, 614kB)

Metallrohre © Netzwerk Metall